Workshop: Wärmenetze erfolgreich gestalten

Was spricht für die Nahwärme und wie kann ich sie bei mir umsetzen?
Dieser Frage widmete sich unser heutiger Workshop. Neben einer Vorstellung der ENERPIPE GmbH fand auch die Planung und Umsetzung von Wärmenetzen entsprechend Raum, um schließlich drei Wärmenetze zu besichtigen.

Beginn mit einer Firmenbesichtigung

Bereits um neun Uhr trafen sich 20 Interessierte an unserem Firmensitz in Hilpoltstein, um den Verlauf bei der Umsetzung eines Nahwärmeprojektes zuzuhören. Dabei wurden bereits viele Fragen zum Ablauf und der eigenen Rolle im Projekt geklärt. Darauf folgte der Blick hinter die Kulissen: Wie wird das Rohr angeliefert und wie wird die Übergabetechnik hergestellt? All diese Fragen beantworteten die beiden Geschäftsführer Ludwig Heinloth und Martin Böckler.

Der Blick auf umgesetzte Wärmenetze

Besuch zweier Baustellen

Darauf folgte eine Exkursion zu zwei Baustellen. In Stopfenheim werden aktuell die Nahwärmerohre verlegt, in denen künftig das Warmwasser für die Haushalte fließen wird. Nach einigen Ausführungen zur Größe und Umsetzung im Netz, konnte auch jeder sehen, wie die Nahwärmerohre verlegt werden. Anschließend folgte die Besichtigung des Heizhausbaues in Dornhausen und des fertiggestellten Heizhauses Dittenheim.

Der Blick in den Rohrgraben

Das fertige Wärmenetz

Den Abschluss bildete die Besichtigung der Nahwärmeversorgung Pfofeld, welche Vorstand Marco Kleemann vorstellte. Er konnte auch direkt Einblick in den Betrieb eines Wärmenetzes bieten und stand für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

Weitere Termine sind bereits in der Planung und werden in Kürze über unsere Kanäle bekannt gegeben.

Bei allgemeinen Fragen oder Fragen zu diesem Projekt
und den darin verwendeten Produkten dürfen Sie mich
jederzeit gerne kontaktieren. Ich freue mich auf Sie.
Markus Euring
Key Account Manager