Kinderträume erfüllen

Die ENERPIPE GmbH aus Hilpoltstein sorgt nicht nur für Wärme aus erneuerbaren Energien, sondern unterstützt auch jedes Jahr soziale Projekte mit einer Firmenspende. Diesen Herbst entschieden sich die Geschäftsführer Martin Böckler und Ludwig Heinloth für das Kinderheim Nürnberg, unter der Leitung von Gisela Duschl.

 

2000 Euro für das Kinderheim in Nürnberg

Mit einem Scheck über 2000 Euro besuchten Martin Böckler und Markus Euring von ENERPIPE die Kinder in der Einrichtung in Nürnberg, die dem Jugendamt unterstellt ist. Der herzliche Empfang von Frau Duschl und den Kindern bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war. „Ich bin so dankbar, dass ENERPIPE in dieser schweren Zeit mit der Pandemie an unsere Einrichtung bzw. an unsere Kinder und Jugendlichen denkt!“ freut sich Gisela Duschl.

Im Kinderheim sind im Moment 35 Kinder untergebracht, die sich in 5 Gruppen aufteilen, das Alter liegt zwischen 3 und 18 Jahren. Darunter sind unbegleitete Flüchtlinge oder Kinder, deren Eltern nicht in der Lage sind, sie kindgerecht zu betreuen und zu versorgen. Das Ziel sei aber immer, dass die Kinder wieder in ihre Herkunftsfamilie zurückkehren können. Dafür wird in der Einrichtung auch ein Elterntraining angeboten.

Frau Duschl hat schon genaue Vorstellungen, wie die Spende zum Einsatz kommen soll: die beiden Kindergruppen (Alter 3-12 Jahre) sollen je 400€ für einen Ausflug erhalten. Die Jugendlichen dürfen sich mit je 50€ einen Wunsch erfüllen und damit angesagte Kleidung oder Sneakers kaufen.

„Bei unserem Besuch haben wir aufgeweckte und aufgeschlossene Kinder erlebt. Diese Kinder mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk glücklich zu wissen, lässt auch unsere Herzen höherschlagen,“ versichert Martin Böckler.

 

Frau Duschl mit den Kindern im Garten

Spendenübergabe mit Markus Euring (links) und Martin Böckler (rechts)

Bei allgemeinen Fragen oder Fragen zu diesem Projekt
und den darin verwendeten Produkten dürfen Sie mich
jederzeit gerne kontaktieren. Ich freue mich auf Sie.
Martin Böckler
Geschäftsleitung